Hilfreiche Tipps für Deinen Messebesuch

 

Kamera und Mikrophon an!

Damit du mit den Unternehmen reden kannst, achte darauf, Ton und Bild anzumachen. So machst du auch gleich einen aufgeschlossenen und motivierten Eindruck auf deine zukünftigen Ausbilder. 

  • Achte auf deinen Hintergrund: Egal ob eine weiße Wand, oder ein Bücherregal – Hauptsache du weißt was im Bild zu sehen ist und hast auch kein Problem damit, wenn Ausbilder es sehen
  • Nimm dir Zeit und Ruhe: achte darauf, dass deine Familie Bescheid weiß, dass es etwas leiser sein sollte und schalte Benachrichtigungen von WhatsApp oder TikTok am besten stumm.
  • Sieh dir unseren Messekatalog im m80 Jugendmagazin an und überlege dir bei welchen Ständen du vorbeisehen möchtest. Ein bis zwei notierte Fragen helfen dir sicher weiter. Unten haben wir dir auch ein paar Beispiel-Fragen aufgeschrieben.
  • Es gibt einige Informationen zum Download, wenn du die Zeit auf m80-Messen lieber bei den Vorträgen und Live-Chats verbringst, kannst du sie dir gerne auch herunterladen und später durchlesen.
  • Und ganz wichtig: Ruhe bewahren. Gehe entspannt in die Gespräche und sieh es als ein lockeres Training für deine Bewerbungsgespräche.

    Ein paar spannende Fragen an die Firmen

     

    – Keine Scheu –

     

    Fragen zeigen deinem Gesprächspartner, dass du interessiert bist und helfen dir dabei weiter herauszufinden ob diese Ausbildung zu dir passt.

    • Gibt es in Ihrem Unternehmen Schichtdienst oder feste Arbeitszeiten? Bieten Sie vielleicht Gleitzeit an?
    • Wie viele Auszubildende suchen Sie denn? Wie viele davon werden in der Regel in die Firma übernommen?
    • Welche Schulabschlüsse und Noten sind Voraussetzungen in Ihrem Unternehmen? Gibt es Fähigkeiten (wie EDV oder Sprachkenntnisse), die man mitbringen muss?
    • Planen Sie einen Tag der offenen Türe, bei dem man reinschnuppern kann? Oder gibt es Möglichkeiten für ein Praktikum bei Ihnen?
    • Wie sieht der typische Arbeitstag eines Azubis aus? In welche Abteilungen komme ich und wann darf ich das erste Mal eigenständig arbeiten?
    • Kann man die Ausbildung auch verkürzen? Welche Voraussetzungen gibt es dafür?